Dienstags Hebammensalon

Wochenbett-Depression: Woran erkenne ich dass ich Hilfe brauche?

von Hebammensalon | Vom 2021-08-15

Das Wochenbett wird oft als die schönste Zeit zwischen Mutter und Säugling beschrieben. Was aber tun, wenn sich das Kennenlernen so ganz und gar nicht wie auf Wolke Sieben anfühlt, sondern eher graue Gewitterwolken über den ersten Wochen und Monaten liegen? Wochenbett-Depressionen sind schon lange kein Tabuthema mehr, wichtig ist nur sie zu erkennen und sich rechtzeitig Hilfe zu holen. Kareen und Sissi erklären euch wie es zu Depressionen nach der Geburt kommen kann und wie man durch offene Kommunikation und Hilfe von außen wieder Freude im Alltag verspürt. Eine wichtige Folge auch für alle Partner, die beste Freundin oder Angehörige.

Om Podcasten

Der Podcast für deine Schwangerschaft und Babyzeit – mit den Hebammen Sissi Rasche und Kareen Dannhauer.