Dialoge

Folge 26 - dominikredetvielzuvielderarmejohannes (mit Dominik Hammes)

von Dialoge | Vom 2021-04-06

Was muss passieren, damit Medienmensch und Podcast-Profi Dominik Hammes am Ende eines Gespräches ein schlechtes Gewissen hat, er habe zu viel geredet? Zum Beispiel dass Johannes die Idee hat, die Folge mit ihm mitten in der Nacht aufzunehmen. Also zu einer Uhrzeit, in der er selbst in 435 von 436 Fällen schläft. Im Gegensatz zu Dominik Hammes, der auch um vier Uhr nachts ein energiegeladener Ur-Sympath & Top-Gast mit endlos guten Anekdoten ist.

Om Podcasten

Die Dialoge, die Johannes Floehr in den letzten fünfzig Jahren auf Twitter (@uerdinger) veröffentlicht hat, sind teilweise virale Hits geworden: Bis zu zwanzig, dreißig sogenannte "Likes" haben sie dort bekommen. Dabei behandeln sie auf 280 Zeichen nicht weniger als sämtliche Themen der Welt. Zum Beispiel Feminismus, Tennis oder Günther Jauch. Regelmäßig liest der Autor in diesem sehr guten Podcast einen dieser Dialoge vor und plaudert über irgendwas. Manchmal mit Gästen. "Da" kann "man" nicht meckern! (Intro-Beat: Simon Slomma, Intro-Stimme: Taby Pilgrim)