Verjährung von Urlaubsansprüchen – Jetzt hat auch das Bundesarbeitsgericht geurteilt

Der EuGH hat dazu am 22.09.2022(C-120/21) entschieden, dass der Anspruch von Beschäftigten auf bezahlten Urlaub zwar grundsätzlich einer dreijährigen Verjährung unterliegen könne, allerdings müssen Arbeitgeber dafür Sorge tragen, dass die Arbeitnehmer den Urlaub wahrnehmen können. Das bedeutet, dass der Arbeitgeber den Arbeitnehmer in die Kenntnis über Urlaubsansprüche setzen und auffordern muss, den Urlaub zu nehmen. Macht er das nicht, dann kann sich der Arbeitgeber nicht auf eine Verjährung berufen. Das bedeutet, dass auch Urlaubsansprüche die 10 Jahre oder länger zurückliegen noch geltend gemacht werden können. Alles zum aktuellen Urteil, im heutigen Podcast zusammen mit der Volljuristin Sandra Becker und der Rechtsanwältin Lina Goldbach Themen in der heutigen Folge: Was war passiert? / Die Ausgangslage Warum musste jetzt das BAG noch entscheiden?/ Entscheidungskompetenz des BAG Um was ging es in dem Streit?/ Sach-und Streit stand vor dem BAG Und was heißt das jetzt?/ Die Zusammenfassung Seminarempfehlung aus dem Podcast:Seminar Betriebsverfassungsrecht Teil 1: https://www.waf-seminar.de/br163

Om Podcasten

Der Betriebsrats-Arbeit leicht gemacht Podcast richtet sich an alle Betriebsräte, die bessere Betriebsrats-Arbeit leisten wollen. Mit unserem Podcast möchten wir Ihnen helfen, Ihren Arbeitsalltag als Betriebsrat erfolgreich zu gestalten um Ihrer Belegschaft ein optimales Betriebsklima zu bieten. Sie erhalten von uns wertvolle Tipps und Strategien aus der Praxis, die Sie sofort anwenden können.